Evangelisches Freizeitheim e.V.


  Start

  Lage / Umgebung

  Ausstattung

  Freie Termine

  Anmeldung / Kosten

  Kontakt

  Anfahrt

  FAQ

  Geschichte

  Verein

  Veranstaltungen

  Öffentlichkeitsarbeit

  Impressum

  Datenschutz

  Links

1. Vorwort

Ob Sie Vereinsmitglied, Gast oder Besucher*in unserer Website sind: Wir schützen Ihre Privatsphäre, indem wir klaren Regeln in der Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten folgen.

Sie können unsere Webseite grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten nutzen. Diese Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

Auf den nächsten Seiten können Sie sich einen Überblick verschaffen, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben und was wir damit tun. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte nach aktuellem Datenschutzrecht und sagen Ihnen, an wen Sie sich bei Fragen wenden können.

Wir sind das Evangelische Freizeitheim Reinsfeld e.V., ein im Registergericht Erfurt mit der Nummer VR 2194 eingetragener und vom Finanzamt Erfurt gemeinnützig anerkannter Verein. Unser Sitz ist der
Dornrain 22,      
99094 Erfurt

2. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Evangelisches Freizeitheim Reinsfeld e.V.         
C. Nöthling        
Dornrain 22,      
99094 Erfurt

Tel.: 0361/2603429
E-Mail: post@freitzeitheim-reinsfeld.de             Stichwort: Datenschutz

3. Für wen gilt diese Datenschutzverordnung?

Wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten, bedeutet das, dass wir diese z. B. erheben, speichern, nutzen, übermitteln oder löschen. Wir erheben personenbezogene Daten von:

  • Vereinsmitgliedern oder Personen, die es werden wollen, auch Personensorgeberechtigten vom minderjährigen Vereinsmitgliedern,
  • Gästen und somit natürlichen Personen, die das Freizeitheim Reinsfeld für Ihre Belange buchen,
  • Besucher auf unserer Website,
  • Spender*innen sowie Personen, die gerichtliche oder staatsanwaltschaftliche Auflagen gegenüber dem Verein erfüllen müssen.

4. Welche personenbezogenen Daten erheben wir von Ihnen?

Im Rahmen unserer Vereins- und Geschäftsbeziehung benötigen wir von Ihnen folgende personenbezogenen Daten:

  • Daten, die für die Mitgliedschaft und die Durchführung einer Geschäftsbeziehung benötigt werden
  • Daten, die für die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten notwendig sind
  • Daten, zu deren Erhebung wir rechtlich verpflichtet sind.

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie mit uns in Kontakt treten. Online über unsere Internetseite erheben wir keine Daten von Ihnen. Kontakt können Sie mit uns per E-Mail, Post oder Telefon aufnehmen. Folgende persönliche Daten verarbeiten wir:

  • Persönliche Identifikationsangaben
    z. B. Vor- und Nachnamen, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer
  • Soziodemografische Angaben
    z. B. Familienstand und Familiensituation (nur möglich bei Vereinsmitgliedern)
  • Angaben zu Ihren Interessen und Wünschen, die Sie uns mitteilen
    z. B. zur Gestaltung ihrer Buchungszeit
  • Bankverbindungen
  • Automatisierte Daten
    z.B. IP-Adresse, Browsertyp, Uhrzeit des Zugriffs beim Besuch unserer Website (s. 4.3)

4.1 sensible Daten

Besondere Kategorien personenbezogener Daten, also „sensible Daten“ wie bspw. Informationen zu Ihrer religiösen Zugehörigkeit, Ethnie etc. erheben wir nicht.

Wir müssen diese Daten (z. B. Religion, Behinderung, sozioökonomische Benachteiligung) jedoch in Zusammenhang mit der Gruppe bzw. des Trägers der Gruppe (also nicht personifiziert) abfragen, mit welcher Sie das Freizeitheim besuchen, um unseren Pflichten gegenüber der Finanzbehörden gerecht zu werden. Daraus lassen sich unter Umständen Rückschlüsse zu Ihren personenbezogenen Daten ermöglichen.

4.2 Daten von Kindern

Angaben zu Kindern erheben wir nur, wenn

  • diese selbst Vereinsmitglied werden wollen oder
  • wir gegenüber öffentlichen Institutionen (Z. B. Finanzamt zur Erlangung und Nachweis der Gemeinnützigkeit Auskunft erteilen müssen)

4.3 Automatiosierte Daten beim Besuch unserer Website

Sie können unsere Webseite grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

4.4 Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird.

5. Wofür und auf welcher Rechtsgrundlage nutzen wir Ihre Daten?

5.1 Wir nutzen Ihre Daten, damit Sie den Verein als Vereinsmitglied unterstützen können und die Vorteile als Vereinsmitglied nutzen können

Um eine Mitgliedschaft im Verein zu begründen, müssen wir Ihre Daten verarbeiten. Das gilt auch für Anfragen auf Mitgliedschaft. Der Zweck der Datenverarbeitung dient zuerst Ihrer Mitgliedschaft.

Da ein Verein insbesondere, wenn dieser als gemeinnützig anerkannt ist, verschiedenen öffentlichen Normen unterliegt, verwenden wir Ihre Daten auch, um diese Bedingungen zu erfüllen (z. B. gegenüber dem Finanzamt oder dem Registergericht, bei Förderanträgen gegenüber den zuständigen Ministerien).

5.2 Wir nutzen Ihre Daten, damit Sie das Freizeitheim als Gast nutzen können (Erfüllung vertraglicher Pflichten)

Um unsere Verträge mit Ihnen zu erfüllen, müssen wir Ihre Daten verarbeiten. Das gilt auch für vorvertragliche Angaben, die Sie uns im Rahmen einer Buchungsanfrage machen. Der Zweck der Datenverarbeitung dient der Ermöglichung ihres Aufenthalts und der damit zu erfüllenden, in der Regel öffentlichen Rahmenbedingungen (z. B. Nachweis der Gemeinnützigkeit beim Finanzamt).

Zur Durchführung des Vertragsverhältnisses benötigen wir Ihre Anschrift, Ihre Telefon- und Mobilnummer sowie Ihre E-Mail-Adresse, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Zudem erfragen wir den Zweck Ihres Aufenthalts, um unseren Anforderungen als gemeinnütziger Verein gegenüber dem Finanzamt (u. U. auch Fördermittelstellen) gerecht zu werden.

Wir nutzen Ihre persönlichen Daten auch, um Ihnen freie Zeiten im Freizeitheim zur Buchung anbieten oder persönliche Angebote unterbreiten zu können (Direktwerbung). Sie haben jederzeit das Recht, dieser personalisierten Werbung zu widersprechen.

5.3 Wir nutzen Ihre Daten, wenn Sie von uns eine Spendenbestätigung für Ihre Spende oder richterliche oder staatsanwaltliche Auflagen erfüllen müssen

Als gemeinnütziger Verein dürfen Sie uns Spenden übergeben. Wir nutzen Ihre Daten um Ihnen eine Spendenbestätigung zu erstellen und den steuerrechtlichen Auflagen gerecht zu werden. Zudem können wir durch die Zuweisung von Bußgeldauflagen der Gerichte und Staatsanwaltschaften unterstützt werden. In diesem Zusammenhang können uns personenbezogene Daten übertragen werden. Der Zweck der Datenverarbeitung dient der Abwicklung Ihrer Auflage.

5.4 Wir nutzen Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, dann holen wir stets Ihre Einwilligung ein. Damit ist die Verarbeitung dieser Daten rechtmäßig. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie uns gegenüber vor Geltung der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung), also vor dem 25. Mai 2018, abgegeben haben. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

5.5 Wir verarbeiten Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder im öffentlichen Interesse

Wir unterliegen als gemeinnütziger Verein gesetzlichen Anforderungen wie bspw. gegenüber dem Finanzamt die Erfüllung der gemeinnützigen Kriterien nachzuweisen.

5.6 Wir verarbeiten Ihre automatisierten Daten aufgrund Ihres Besuchs auf unserer Website

Wir verarbeiten Ihre automatisierten Daten:

  • zur Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • zur Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • zur Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

6 Wer bekommt Ihre Daten (und warum)?

6.1 Ihre personenbezogenen Daten innerhalb des Evangelischen Freizeitheimes Reinsfeld e.V.

Innerhalb des Vereins erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Wann immer wir Daten austauschen, gewährleisten wir, dass die Übermittlung der Daten nach Maßgabe der datenschutzrechtlichen Anforderungen geschieht und Ihre personenbezogenen Daten geschützt sind.

6.2 Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des Evangelischen Freizeitheimes Reinsfeld e.V.

Wir sind an die Normen der DSGVO gebunden. Informationen über Sie dürfen wir nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten oder Sie eingewilligt haben.

Eine gesetzliche Verpflichtung, Ihre personenbezogenen Daten an externe Stellen weiterzuleiten, kann insbesondere bei folgenden Empfängern in Betracht kommen:

  • Öffentliche Stellen, Aufsichtsbehörden und -organe, wie z. B. Steuerbehörden,
  • Rechtsprechungs-/Strafverfolgungsbehörden, wie z. B. Polizei, Staatsanwaltschaften, Gerichte,
  • Anwälte und Notare, wie z. B. in Insolvenzverfahren
  • Steuerberater bzw. Wirtschaftsprüfer.

Um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen, arbeiten wir mit anderen Unternehmen zusammen. Dazu zählen:

  • Dienstleister, die uns unterstützen und zur Erfüllung der beschriebenen Zwecke an Daten gelangen können. Diese Dienstleister müssen ebenfalls die Normen der DSGVO erfüllen. Dies kann beispielsweise Unternehmen in den Kategorien Steuerberatung, IT-Dienstleistungen, Telekommunikation oder Ö-Arbeit/Marketing betreffen.

Wenn es um Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des Evangelischen Freizeitheimes Reinsfeld e.V. geht sind wir sehr aufmerksam.

In allen hier benannten Möglichkeiten stellen wir sicher, dass Dritte nur Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten, die für das Erbringen einzelner Aufgaben notwendig sind. Außerdem arbeiten wir auf der Grundlage von branchenspezifischen Best Practices, um zu gewährleisten, dass die Daten von diesen Dritten sicher und vertraulich behandelt und nur zu den von uns genannten Zwecken genutzt werden.

Unter keinen Umständen verkaufen wir persönliche Daten an Dritte!

7. Ihre Rechte sind uns wichtig

Welche Rechte Sie als Mitglied, Interessent*in oder Gast des Evangelischen Freizeitheimes Reinsfeld e.V. haben, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht, ergibt sich aus den jeweiligen Regelungen der DGSVO (Artikel 15 bis 21):

7.1. Ihr Recht auf Auskunft, Information und Berichtigung

Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sollten Ihre Angaben möglicherweise nicht mehr zutreffend sein, können Sie eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen. Wenn wir Ihre Angaben an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese Dritten über Ihre Berichtigung – sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

7.2 Ihr Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Aus folgenden Gründen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen:

  • wenn Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden,
  • wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fehlt,
  • wenn Sie der Verarbeitung widersprechen und es keine überwiegenden, schutzwürdigen Gründe für eine Verarbeitung gibt,
  • wenn Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden,
  • wenn Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

Bei einem Anspruch auf Löschung beachten Sie bitte, ob ein legitimer Grund vorliegt, der die Verarbeitung der Daten erforderlich macht.

7.3 Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, aus einem der folgenden Gründe, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen:

  • wenn die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird und wir die Möglichkeit hatten, die Richtigkeit zu überprüfen,
  • wenn die Verarbeitung nicht rechtmäßig erfolgt und Sie statt der Löschung eine Einschränkung der Nutzung verlangen,
  • wenn wir Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche brauchen,
  • wenn wir Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche brauchen,
  • wenn Sie Widerspruch eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen.

7.4 Ihr Recht auf Widerspruch

Aufgrund von berechtigten Interessen oder im öffentlichen Interesse dürfen wir Ihre Daten (z.B. Mitgliedschaft, Buchung etc.) erheben, speichern und verarbeiten. In diesen Fällen haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen.

Voraussetzung hierfür ist, dass die Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse oder auf der Grundlage einer Interessenabwägung erfolgt. Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung dieser Daten nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen. Oder Ihre personenbezogenen Daten dienen der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Dies gilt auch für den Fall, dass wir Ihre Daten für die Direktwerbung nutzen. Im diesem Falle verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke.
Der Widerspruch ist bitte formlos an folgende Adresse zu richten:

Evangelisches Freizeitheim Reinsfeld e.V.         
Dornrain 22,      
99094 Erfurt

E-Mail: post[at]freitzeitheim-reinsfeld.de.de

7.5 Ihr Beschwerderecht

In einzelnen Fällen kann es passieren, dass Sie mit unserer Antwort auf Ihr Anliegen nicht zufrieden sind. Dann sind Sie berechtigt, beim Datenschutzbeauftragten des Evangelischen Freizeitheimes Reinsfeld e.V. sowie bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen.

7.6 Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns gegeben haben, in einem übertragbaren Format ausgehändigt zu erhalten.

Hier erhalten Sie die Datenschutzerklärung als PDF zum herunter Laden.